DIY Deko Vasen aus alten Flaschen

DIY Deko Vasen aus alten Flaschen

Aufgepasst!

Wenn ihr diesen Beitrag gelesen habt, werft ihr eure alten Glasflaschen nicht mehr in den Glascontainer, sondern sammelt sie und macht eure eigenen wundervollen DIY Deko Vasen. Versprochen!

DIY Deko Vase

© www.freshouse.de

Es ist so einfach aus alten Glasflaschen wunderschöne und einzigartige Vasen zu machen – und das genau nach deinem Geschmack. Mit dieser simplen Do It Yourself Deko Idee macht ihr aus langweiligen Glasflaschen hübsche Hingucker für euer Zuhause. Ihr recycelt nicht nur und tragt damit zum Umweltschutz bei, sondern ihr spart auch eine Menge Geld. Apropos recyceln … „Upcycling“ ist gerade der DIY Trend! Wusstet ihr das?

Aber nun genug geredet – DIY heißt ihr seid an der Reihe.

Was benötigt ihr?

• Alte Glasflaschen  (z.B. eine leere Weinflasche oder du kaufst dir extra leere Flaschen wie die begehrten Ball Mason Gläser)

• Farbe z.B. Acrylfarbe oder Lackspray

• Klebeband, Paketband oder Kreppband

• Alte Zeitung oder Malerfolie (als Unterlage)

 

Und so geht’s:

  1. Falls ihr alte Flaschen verwendet, entfernt alle Etiketten. Mit etwas Wasser und Spülmittel kannst du nacDIY Deko Vasenhhelfen, wenn es nicht sofort klappt.
  2. Wascht die Flasche noch einmal gut aus, damit keine Reste von Getränken drin kleben bleiben.
  3. Nun überlegt ihr euch, wie ihr eure Vasen gestalten wollt. Ihr könnt mit Klebeband oder Kreppband Muster kleben, die nicht farbig werden sollen. Oder ihr bemalt bzw. besprüht sie komplett.
  4. Legt euch Malerfolie oder altes Zeitungspapier auf euren Arbeitsplatz, damit dieser keine Farbe abbekommt.
  5. Und jetzt kommt der spaßige Teil. Bemalt oder besprüht eure Flaschen so, wie ihr es gerne mögt. Lasst eurer Kreativität hier einfach freien Lauf
  6. Wenn ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid, dann lasst die Farbe gut trocknen. Und vergesst nicht danach zu lüften, denn oftmals haben die Farben einen sehr starken Geruch.
  7. Das war’s. Jetzt heißt es nur noch warten bis die Farbe trocken ist.

 

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.